Methoden

Krisenmanagement

Auswirkungen einer Krise

Analog der Balance Scorecard sind die vier Ebenen Finanzen, Prozeß, Mitarbeiter und Kunde bei Krisen tangiert und unterliegen einer Analyse.

Modell der Balanced Scorecard

Balance Scorecard

  • Finanzebene - Welche Auswirkungen sind zu erwarten?
    Auf der Finanzebene wirken sich Krisen insbesondere kurzfristig negativ auf geplante Renditen aus. Darüber hinaus kann sich die Liquidität des Unternehmens deutlich einschränken, da ggf. Investitionen in erheblichem Umfang für eine Realisierung der Lösung notwendig sind. Die "Nichtlösung" einer Krise kann den wirtschaftlichen Ruin für das Unternehmen bedeuten.
  • Prozeßebene - Was passiert wann?
    Auf der Prozeßebene wirken in der Krise Ereignisse und Inhalte im zeitlichen Ablauf aufeinander.
  • Mitarbeiterebene - Welche Wirkung gehen von den Ereignissen, Informationen und Aktionen aus? Wer wird wie und wann worüber informiert?
    Auf der Mitarbeiterebene ist in der Krise ein Vertrauensverlust im Unternehmen höchst kritisch, da kurzfristig Führungskräfte und Spezialisten das Unternehmen verlassen könnten (Kündigung). Ein Downsizing entsprechender Colour hätte fatale Folgen zu der bestehenden Krise, da entsprechendes Know How und Do How nicht in adäquater Zeit und Qualität ersetzt werden kann.
  • Kundenebene - Welche Auswirkungen sind für den Kunden zu erwarten?
    Auf der Kundenebene werden Qualitätsverlust kombiniert mit Kommunikationsdefizit innerhalb einer Krise mit Vertrauensentzug quittiert. Eine frühzeitige Information des Kunden mit definierten Maßnahmen ist zwingend erforderlich.

Zusammenfassend können nachfolgende Hauptwirkungen einer Krise genannt werden:

  • Kundenbeeinträchtigung (schlechter Service, Imageverlust)
  • Vertrauensverlust bei den Mitarbeitern
  • Unternehmensbeeinträchtigung bis hin zur Insolvenz

Krisenverlaufsmuster

Krisenprävention Krisenbearbeitung Synonym Ergebnis
gut Krise abgewendet "Den Waldbrand im Keim erstickt"
gut gut "Ein vermeidbares Training"
gut schlecht "Der Absturz"
schlecht gut "Vom Blitz getroffen"
schlecht schlecht "Schlimmer geht´s nimmer"
schlecht/gut Krise bleibt aus "Nur eine ausgebliebene Krise ist eine gute Krise"

zurück